HomeWinkelWitNeumayer, Grüner Veltliner IKON 2015
gvikonfles

Neumayer, Grüner Veltliner IKON 2015

€ 48,50

Tag:

Informatie

WijnproducentLudwig Neumayer
Wijntype
LandOostenrijk
StreekNiederösterreich
Jaar2015
Alcohol percentage14%
Inhoud75 cl
Schenktemperatuur13°
Soort teeltNatuurlijk
Sulfiet gehaltelaag
CertificaatKIP
Geschikt voor veganistenJa
TerroirVerweerd graniet

Productbeschrijving

IKON is de top grüner veltliner van Ludwig Neumayer en afkomstig van oude stokken op een bodem van verweerd graniet. Veel beter kan GV niet worden, getuige ook de score van 95+ punten voor de jaargang 2015 in The Wine Advocate van Robert Parker.

Ludwig Neumayer

Eén van de minder bekende DAC’s van Niederösterreich is Traisental. Onterecht, want er komt fantastische wijn vandaan. Ludwig Neumayer (een grote naam in Oostenrijk, de Falstaff Wineguide geeft hem ****) maakt alleen witte wijn in het dorp Inzersdorf ob der Traisen.
Subliem zijn vooral de Grüner Veltliners en de Riesling’s, ze staan op de kaart bij beroemde koks zoals Alain Ducasse. Het terroir is een overgangsgebied tussen de kalkhouden klei van de Donau-oevers en de stenige granulite-bodems van Wachau. De bodem in deze zone is bijzonder arm, zeer kalkrijk en is zeker mede-verantwoordelijk voor de grote finesse van Neumayer’s wijnen. Voeg daarbij een perfecte verzorging van de druiven, druifeigen gisten en een brandschone kelder, ‘et voila’: kwaliteit!
ludwig01
Der Leitbetrieb des Traisentales hat sich ausschließlich der Produktion von Weißwein verschrieben. Auf mageren, steinigen Böden entstehen Weine mit außerordentlicher Finesse. Grüner Veltliner und Riesling sind die wichtigsten Sorten, neben den Reserven »Der Wein vom Stein« – sie stammen von den höchstgelegenen Weingärten in den Inzersdorfer Rieden – werden Lagenweine wie Grüner Veltliner »Zwirch« und «Rafasetzen« oder Riesling »Rothenbart« gekeltert. Zudem werden konzentrierte Weißburgunder und Sauvignon Blanc unter dem Label »Ikon« angeboten. Ziel von Ludwig Neumayer ist es, einen unverwechselbaren Stil darzustellen, dichte Weine, die zugleich viel Frische besitzen. Die helle Farbe, die für die Neumayer-Weine sehr typisch ist, entsteht nicht etwa durch mangelnde Reife der Trauben, sondern rührt von den speziellen Böden her. Ein weiteres Plus der Weine ist eine ausgeprägte Säurestruktur, Restzucker wird nur toleriert, wenn er wirklich passt. Zudem verzichtet Neumayer bei der Weinbereitung gänzlich auf den Einsatz tierischer Eiweiße. Längst sind die anspruchsvollen Weine von der österreichischen und internationalen Top-Gastronomie entdeckt worden. So konnte sich Ludwig Neumayer bereits über Listungen auf Weinkarten freuen, von denen andere Winzer nur träumen dürfen, so zum Beispiel im Drei-Sterne-Tempel »Astrance« oder in Alain Ducasse’ »Plaza Athénée« in Paris